AEXMED – Aachener Exzellenz in der Medizin.

Förderung durch unseren Verein für unsere Mitglieder.

Förderziele

Der Verein möchte die Aachener Medizinstudierenden auch bei der Entwicklung ihrer wissenschaftlichen Fähigkeiten unterstützen. Deswegen gibt es seit 2007 das Programm Aachener Exzellenz in der Medizin – kurz AEXMED. Medizinstudierende sollen hierdurch die Möglichkeit erhalten, die Ergebnisse ihrer Doktorarbeit auf nationalen und internationalen Tagungen vorzustellen. Wir erhoffen uns für die Teilnehmer neue Erfahrungen im wissenschaftlichen Dialog und eine stärkere Vernetzung im Bereich ihrer Forschung.

Außerdem werden durch das Programm Medizinisch-technische Assistenten (MTAs) und andere Mitarbeiter gefördert, die sich bei der Betreuung von Doktoranden über das normale Maß hinaus engagieren.

Förderbereiche

  • Präsentation von Daten und Ergebnissen der eigenen Doktorarbeit auf nationalen und internationalen Kongressen, Tagungen oder Symposien
  • Forschungsaufenthalte (bis zu 1 Monat) zur Erlernung spezieller Techniken und Methoden
  • Fortbildungsveranstaltungen von MTAs
  • In Ausnahmefällen werden auch wissenschaftliche Aktivitäten außerhalb der eigenen Doktorarbeit gefördert. Diese Entscheidung ist dem Auswahlgremium vorbehalten.

Förderhöhe

Die Höhe der Unterstützung orientiert sich grundsätzlich an den Förderrichtlinien der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Allerdings kann das Auswahlgremium auch eine Teilförderung beschließen.

Folgende Kosten können übernommen werden:

  • Reisekosten (bei Zug-/Flugreisen: 2. Klasse, bzw. Economy)
  • Übernachtungskosten
  • Teilnahmegebühren
Nach Bewilligung durch das Auswahlgremium werden ¾ der Gesamtsumme als Abschlag im Voraus bezahlt. Die Restsumme wird erst nach Abschluss der Veranstaltung und Vorlage einer Abrechnung, sowie eines Erfahrungsberichtes überwiesen. Der Verein darf diesen Erfahrungsbericht im Rahmen seiner Internetseite, eines Newsletters oder einer Jahresschrift veröffentlichen.
Die Abrechnung muss innerhalb eines Jahres nach der Veranstaltung erfolgen.

Auswahlprozess

Gefördert werden grundsätzlich nur Mitglieder des Vereins. Die studentische Mitgliedschaft ist kostenlos! Ein Beginn der Mitgliedschaft im Rahmen der Bewerbung für AEXMED ist problemlos möglich.
MTAs der Medizinischen Fakultät der RWTH Aachen werden ohne Mitgliedschaft gefördert.

Ein Antrag muss spätestens zwei Monate vor Beginn der beantragten Veranstaltung eingereicht werden. Neben diesem Deckblatt müssen noch folgende Unterlagen angefügt werden:

  • Lebenslauf
  • für Doktoranden: besondere Darstellung des wissenschaftlichen Interesses und der bisherigen Erfahrungen
  • für MTAs: besondere Darstellung des Grundes für die Fortbildung und der bisherigen Betreuung von Doktoranden
  • Empfehlungsschreiben des Betreuers/Direktors
  • Aussage über andere Förderungen (beantragt oder bewilligt) für das geplante Ereignis
  • Kostenaufstellung und konkrete Antragssumme
  • Bankverbindung
  • für die Förderung von nicht mit der Doktorarbeit zusammenhängenden außerordentlichen wissenschaftlichen Aktivitäten muss eine ausführliche Projektbeschreibung mit Begründung und Motivation eingereicht werden
Die Unterlagen werden per E-Mail an sekretariat@fdmsa.de eingereicht werden, dort kann auch die Postadresse erfragt werden.

Berichte